Grimming Symposion

Marc de Roover  

Skulptur, Installation, Landschaftkunst, zwischen Architektur und Land-Art
Website  www.marcderoover.eu
geboren  1948 bei Antwerpen, Belgien
lebt in  Ozenay, Burgund, Frankreich
  • 1993: Paradise Lost? Berchem, Antwerpen (B) (Gruppe-Ausstellung)
  • Zwischen 1996 und 2003: Reisen und Arbeit in Senegal, Japan und China.
  • 1996: Zörsel 96, Zörsel (B) (Gruppe-Ausstellung) “Naturzeichen, Zeichen in der Natur” Michelstadt (D) ( Bildhauerworkshop)
  • 2004: “Beyond Sealevel”, Alblasserdam (NL) (Bildhauerworkshop)
  • Viele Aufträge z.B.: in 2010: 9 Skulpturen für Krematorium in Frasnes lez Anvaing (B) und 2011: 3 “Boombeelden” (Baumskulpturen) für Batenburg, Wijchen (NL)

Seit 1988 besteht meine wichtigste Arbeit das Erschaffen von monumentalen Landschaftsskulpturen, meistens aus Holz.

Es sind eigentlich keine wirklichen Skulpturen. Es sind wirkliche Konstruktionen, aus Bretter gemacht, nahezu Architektur und Landart. Förmlich sind es oft Körbe, Wellen, Dächer, Türme, Kanäle…, archetypische Formen, die sich manchmal identisch im Raum wiederholen.

Mein Ziel ist nicht allein, dass meine Skulpturen gut in das Landschaft stehen, sondern auch selber Landschaft werden.

Objekte:

1997 (C14)   Fixpunkt

Impressum | Datenschutzerklärung © 2013 - 2018 powered by Safirus